4. Risikomanagement-Workshop

25. September 2018, Frankfurt am Main

Seit der Finanzkrise haben die Notenbanken weltweit Billionen in das Finanzsystem gepumpt. Die Geldflut hat nun ihren Scheitelpunkt überschrittenund dürfte zurückgehen. Nicht auf einen Schlag, sondern langsam und hoffentlich klug gesteuert. In jedem Fall aber werden sich Investoren auf einneues Regime an den Märkten einstellen müssen. Die „gute alte Zeit“ wird mit einer stärkeren Entkoppelung der Märkte von den Notenbankenwahrscheinlich nicht zurückkommen.

Was sind die aktuellen und zukünftigen Risikofaktoren? Gemeinsam mit Ihnen wollen wir über das Management von Zins- und Liquiditätsrisiken,Herausfor derungen im Management von Credits sowie Fragen der Asset Allocation diskutieren.

Es erwarten Sie folgende Experten von Union Investment:

  • Joachim Buddendick, Senior Portfoliomanager Developed Market Rates
  • Dr. Martin Grottke, Leiter Risikocontrolling
  • Alexander Barth, Portfoliomanager Corporate Bonds
  • Oleksii Rakov, Junior Portfoliomanager Corporate Bonds
  • Matthias J. Frey, Senior Portfoliomanager, Leitung Asymmetric