Update Steuerreformgesetz

Update Steuerreformgesetz

Durch die Reform der Investmentbesteuerung zum 1.1.2018 entfallen seitdem die bisherigen Besteuerungsgrundlagen („steuerliche Hinweise“ / § 5 InvStG Meldung). Dies hat zur Folge, dass für die Zwangsthesaurierung zum steuerlichen Rumpfgeschäftsjahresende 29.12.2017 letztmalig die Besteuerungsgrundlagen für Publikumsfonds erstellt wurden. Sie können diese Besteuerungsgrundlagen hier für Ihre Fonds herunterladen. In der „Ergebnisliste der Steuerdaten“ können Sie die für 2017 maßgeblichen Daten dem Stichtag 29.12.2017 entnehmen. Die Besteuerungsgrundlagen zum 29.12.2017 wurden im sog. vereinfachten Verfahren („Schätzung“) ermittelt. Sofern die Abweichung zwischen den geschätzten und den tatsächlichen Werten mehr als 30% betrug, ist die Differenz als sog. Unterschiedsbetrag im elektronischen Bundesanzeiger zu veröffentlichen.

Seit dem ersten Quartal 2019 werden diese Unterschiedsbeträge für Fonds von Union Investment veröffentlicht. Für die einzelnen Fonds finden Sie die Unterschiedsbeträge in der „Ergebnisliste der Steuerdaten“ unter dem Datum 31.12.2017. Bei Besteuerungsgrundlagen zum 31.12.2017 handelt es sich somit um einen Fonds, für den Unterschiedsbeträge angefallen sind, die auf Anlegerebene im Zeitpunkt der Veröffentlichung im elektronischen Bundesanzeiger zu berücksichtigen sind. Das Veröffentlichungsdatum können Sie den Hinweistexten unter den Unterschiedsbeträgen entnehmen. Sofern ausschließlich unter dem 29.12.2017 Besteuerungsgrundlagen ausgewiesen werden, handelt es sich um einen Fonds, bei dem die Grenze von 30% nicht überschritten wurde und daher keine Unterschiedsbeträge zu veröffentlichen waren.

Steuerliche Hinweise

Diese Funktion steht für die Nutzung per Smartphone leider nicht zur Verfügung.