Rechtliche Hinweise

Durch das Akzeptieren dieses Hinweises sind die nachstehenden Beschränkungen für Sie verbindlich:

Die Monatsberichte und Factsheets auf der Fondspreisliste sind ausschließlich für professionelle Kunden und geeignete Gegenparteien vorgesehen. Die Inhalte dieser Dokumente wurden von Union Investment Institutional GmbH mit angemessener Sorgfalt und nach bestem Wissen zusammengestellt. Die Darstellungen und Erläuterungen beruhen auf der eigenen Einschätzung zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Dokumente sowie auf Informationen aus eigenen oder öffentlich zugänglichen Quellen, die für zuverlässig gehalten werden. Union Investment hat die von Dritten stammenden Informationen jedoch nicht vollständig überprüft und kann daher für deren Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit keinerlei Gewähr übernehmen. Alle Index- bzw. Produktbezeichnungen anderer Unternehmen als Union Investment können urheber- und markenrechtlich geschützte Produkte und Marken dieser Unternehmen sein.

Bitte beachten Sie, dass Monatsberichte nicht mit dem Fokus der Erfüllung aufsichtsrechtlicher Zwecke unserer Anleger erstellt werden. Berichte für aufsichtsrechtliche Zwecke finden Sie unter der Rubrik Regulatorik.

Alle Dokumente dienen ausschließlich Informationszwecken und sind allein zur internen Verwendung gedacht. Sie dürfen daher weder ganz noch teilweise vervielfältigt, verändert oder zusammengefasst, an andere Personen weiterverteilt, sowie anderen Personen in sonstiger Weise zugänglich gemacht oder veröffentlicht werden. Es wird keinerlei Haftung für Nachteile, die direkt oder indirekt aus der Verteilung, der Verwendung oder Veränderung und Zusammenfassung dieser Dokumente oder seines Inhalts entstehen, übernommen. Sie stellen keine Anlageempfehlung dar und ersetzen weder die individuelle Anlageberatung durch einen geeigneten Anlageberater, noch die Beurteilung der individuellen Verhältnisse durch einen Rechtsanwalt oder Steuerberater. Diese Dokumente enthalten bezüglich einzelner Finanzinstrumente ausschließlich werbende Aussagen und Produktinformationen zu Fonds der Union Investment Gruppe und sind daher keine Finanzanalyse. Sofern diese Dokumente entgegen den vorgenannten Bestimmungen einem unbestimmten Personenkreis zugänglich gemacht werden, in sonstiger Weise weiterverteilt, veröffentlicht bzw. verändert oder zusammengefasst werden, kann der Verwender der Dokumente den Vorschriften des § 85 Abs. 1 WpHG i. V. m. Art. 3 Ziffer 34 und 35, Art. 20 Marktmissbrauchsverordnung (EU) (Anlageempfehlung und Anlagestrategieempfehlung) sowie Art. 36 Abs. 1 und Abs. 2 der Delegierten Verordnung (EU) 2017/565 zur MiFID II (Finanzanalyse) und den hierzu ergangenen besonderen Bestimmungen der europäischen und nationalen Aufsichtsbehörden unterliegen.

Angaben zur Wertentwicklung von Fonds sowie die Einstufung in Risikoklassen/Farbsystematik von Fonds und anderen Produkten von Union Investment basieren auf den Wertentwicklungen und/oder der Volatilität in der Vergangenheit. Damit wird keine Aussage über eine zukünftige Wertentwicklung getroffen.

Ausführliche produktspezifische Informationen und Hinweise zu Chancen und Risiken der genannten Fonds von Union Investment entnehmen Sie bitte den jeweils aktuellen Verkaufsprospekten, den Anlagebedingungen, den wesentlichen Anlegerinformationen sowie den Jahres- und Halbjahresberichten, die Sie kostenlos in deutscher Sprache über Union Investment Institutional GmbH, Weißfrauenstraße 7, 60311 Frankfurt am Main, Telefon +49 69 2567-7652, Fax +49 69 2567-1010, institutional@union-investment.de, https://institutional.union-investment.de, erhalten. Diese Dokumente bilden die allein verbindliche Grundlage für den Erwerb. Eine Zusammenfassung Ihrer Anlegerrechte in deutscher Sprache und weitere Informationen zu Instrumenten der kollektiven Rechtsdurchsetzung erhalten Sie unter „Hinweise und Beschwerden“ auf https://institutional.union-investment.de/startseite-de/Ueber-uns/Richtlinien.html?unique_tab_id_b00c45da-3876-494d-8cdc-6a31e8165fd0=14. Die Union Investment Institutional GmbH kann jederzeit beschließen, Vorkehrungen, die sie gegebenenfalls für den Vertrieb von Anteilen eines Fonds und/oder Anteilklassen eines Fonds in einem anderen Mitgliedstaat als ihrem Herkunftsmitgliedstaat getroffen hat, unter den Voraussetzungen des Art. 93a der Richtlinie 2009/65/EG und des Art. 32a der Richtlinie 2011/61/EU wieder aufzuheben.

 

Stand aller Informationen, Darstellungen und Erläuterungen sind auf den Dokumenten angegeben.