Weitwinkel

Fakten, Themen und Hintergründe für institutionelle Anleger
Aktuelle Ausgabe 2/2018

Aktuelle Ausgabe 2/2018

Künstliche Intelligenz ist quasi omnipräsent. Sie hat unser Leben bereits in vielen Bereichen verändert. Doch zahlreiche Experten gehen davon aus, dass wir noch ziemlich am Anfang dieser Revolution stehen. Von den enormen Möglichkeiten bleibt kaum ein Bereich unberührt. Das wirft Fragen auf: Welche Unternehmen werden wirtschaftlich die Gewinner und Verlierer sein? Aber auch gesellschaftlich ist vieles offen. Schafft sich der Mensch durch seine eigenen technischen Erfindungen gar selbst ab? Oder stehen wir am Anfang eines Transformations-prozesses, der die Menschheit insgesamt bereichert?

[Weitwinkel]

Die Metapher für einen breiteren Horizont, das Ablegen von Scheuklappen und eine ganzheitlichere Betrachtungsweise. Damit Sie mehr sehen als andere und vorausschauend handeln können.

Weitwinkel digital

 

Flankiert wird das gedruckte Magazin übrigens von dem neuen digitalen Weitwinkel, in dem wir einige Geschichten dieser Ausgabe weiterdrehen und durch neue Blickwinkel ergänzen. Schauen Sie bei www.weitwinkel.digital hinein. Es lohnt sich.
 

Weitwinkel-Archiv

Magazin_Weitwinkel_b_150dpi