Weitwinkel

Fakten, Themen und Hintergründe für institutionelle Anleger
Aktuelle Ausgabe 1/2019

Aktuelle Ausgabe 1/2019

Noch nie in den vergangenen 5.000 Jahren waren die Zinsen so niedrig wie heute. Zwar hat die expansive Geldpolitik auch geholfen, die Finanzkrise zu überwinden, aber mit negativen Nebenwirkungen. Ob sich an diesem Notenbankenkurs mittel- bis langfristig etwas ändern wird, bleibt abzuwarten. Historisch gesehen wäre ein „Weiter so“ nichts Ungewöhnliches: Jahrzehnte- und manchmal sogar jahrhundertelange Zinsphasen hat es immer wieder gegeben.

[Weitwinkel]

Die Metapher für einen breiteren Horizont, das Ablegen von Scheuklappen und eine ganzheitlichere Betrachtungsweise. Damit Sie mehr sehen als andere und vorausschauend handeln können.

Weitwinkel digital

 

Flankiert wird das gedruckte Magazin übrigens von dem neuen digitalen Weitwinkel, in dem wir einige Geschichten dieser Ausgabe weiterdrehen und durch neue Blickwinkel ergänzen. Schauen Sie bei www.weitwinkel.digital hinein. Es lohnt sich.
 

Weitwinkel-Archiv

Magazin_Weitwinkel_b_150dpi