Risikomanagement bei Union Investment

Als zuverlässiger Partner schaffen wir unseren Kunden durch unser modernes Risikomanagement die Handlungsfreiheit, die sie für ihr Kerngeschäft benötigen. Gleichzeitig helfen wir, den Ertrag zu steigern und die Risikobudgets optimal auszunutzen.

Unser Risikomanagement-Ansatz

Im institutionellen Asset Management steht das Management von Risiken ganz besonders im Fokus. Durch unser modernes Risikomanagement verschaffen wir institutionellen Anlegern die Handlungsfreiheit, die sie für ihr Kerngeschäft benötigen. Gleichzeitig helfen wir, Erträge zu steigern und die Risikobudgets optimal auszunutzen.

Wirksames Risikomanagement reicht bei Union Investment bis in das Reporting hinein und beinhaltet neben einer differenzierten Risikomessung vor allem die kritische Überprüfung der vereinbarten Strategie. So gewährleisten wir ein Höchstmaß an Transparenz.

Risikomanagement bedeutet heute mehr denn je auch Chancenmanagement. Wir verfolgen deshalb einen umfassenden Risikomanagement-Ansatz. Diese besondere Herangehensweise stellt das Risikomanagement-Jahrbuch vor. Hier gewähren wir Einblicke in Modelle und Methoden des Risikomanagements, sowie in die dahinterliegenden Investmentprozesse.
 

Risikomanagement-Jahrbuch

Union Investment-Risikoindex

Risikoindex-02_2017_1200x675px_oR

Der Union Investment-Risikoindex liefert eine Einschätzung zur aktuellen Risikosituation an den Finanzmärkten im Vergleich zum langfristigen Durchschnitt. Ein positiver Wert signalisiert höhere Risiken als im Durchschnitt seit Ende 2000. Je höher der Indexwert ist, desto höher sind die Risiken.

Welchen Nutzen liefert der Risikoindex?

Die Wirkungszusammenhänge an den Finanzmärkten werden immer komplexer und hängen von immer mehr Einflussfaktoren ab. Neben der Aufnahme einer Vielzahl von Finanz- und Makro-Daten als Einflussfaktoren, trägt eine dynamische Gewichtung dieser Einflussfaktoren in dem Union Investment-Risikoindex dieser Entwicklung Rechnung.
Der Union Investment-Risikoindex bildet die globalen Finanzmarktrisiken ganzheitlich und objektiv ab. Er hilft somit das Ausmaß von lokalen Ereignissen im globalen Kontext zu bewerten.

Woraus besteht der globale Union Investment-Risikoindex?

In den Index fließen Finanz- und Makrodaten ein, die mittels ökonometrischer Methoden in einen einzelnen Index verdichtet werden.
  1. Marktpreisrisiken: z.B. implizierte und historische Volatilitäten, Aktienmarktrenditen Volatilitäten quantifizieren lediglich die Marktpreisrisiken. Für eine ganzheitliche Risikobetrachtung müssen neben diesen traditionellen Risikogrößen weitere Einflussfaktoren berücksichtigt werden:
  2. Liquiditätsrisiken: z.B. kurzfristige Zinsen, Zinsspreads, Zinsswaps, Put/Call-Ratios

  3. Kredit-/Ausfallrisiken: z.B. Budget balance, CDS

  4. Makrorisiken: z.B. Inflation, Arbeitslosenquote, effektive Wechselkurse

Um eine ausgewogene globale Einschätzung zu erhalten, werden aus allen Regionen der Welt entsprechende Einflussfaktoren einbezogen.

Insgesamt umfasst der Union Investment-Risikoindex mehr als 200 Variablen, die über eine statistisch optimierte, dynamische Gewichtung täglich zusammengefasst werden.