Studien

Union Investment untersucht jährlich die Einstellung deutscher Großanleger zur nachhaltigen Kapitalanlage und fasst die Ergebnisse in einem Stimmungsindex zusammen. Zusätzlich lassen wir regelmäßig sowohl durch unterschiedliche Lehrstühle als auch intern im Portfoliomanagement interessante und spannende Nachhaltigkeitsthemen wissenschaftlich untersuchen.

Ergebnisbericht zur Nachhaltigkeitsstudie 2018

65 Prozent der institutionellen Anleger in Deutschland berücksichtigen bereits Nachhaltigkeitskriterien bei der Kapitalanlage. Dabei stehen für sie ökonomische Aspekte im Vordergrund. Gleichzeitig spielt für Investoren die Messung der Nachhaltigkeitswirkung ihrer Geldanlagen eine wichtige Rolle.
Download

Studie: Nachhaltiges Vermögensmanagement institutioneller Anleger

Der Anteil der Großanleger, die nachhaltige Strategien in der Kapitalanlage nutzen,
erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr um vier Prozentpunkte auf 64 Prozent. Der Stimmungsindex erreicht damit ein Fünfjahreshoch.
Download

Studie: Nachhaltiges Vermögensmanagement institutioneller Anleger 2016

Knapp zwei Drittel der institutionellen Anleger in Europa berücksichtigen Nachhaltigkeitskriterien. Ein Blick auf das Verhalten der Investoren offenbart allerdings teils erhebliche Unterschiede.
Download

Studie: Wesentlichkeit von CO2-Emissionen für Investitionsentscheidungen

Die Kohlenstoffdioxidemissionen von Unternehmen können erheblich Auswirkungen auf die Kapitalanlage haben und sollten von Investoren bei ihren Anlageentscheidungen stärker berücksichtigt werden.
Download
Archiv...