SDG 6: Sauberes Wasser und sanitäre Einrichtungen

Verfügbarkeit und nachhaltige Bewirtschaftung von Wasser und Sanitärversorgung für alle gewährleisten
Sustainable-Development-Goals_icons-06_1200x675px_deut

Sauberes, zugängliches Wasser für alle ist ein wesentlicher Teil der Welt, in der wir leben wollen. Es gibt genügend Süßwasser auf dem Planeten, um dies zu erreichen. Aber aufgrund schlechter wirtschaftlicher Verhältnisse oder schlechter Infrastruktur sterben jedes Jahr Millionen von Menschen, die meisten davon Kinder, an Krankheiten, die mit unzureichender Wasserversorgung, Abwasserentsorgung und Hygiene einhergehen.

Wasserknappheit, schlechte Wasserqualität und unzureichende sanitäre Einrichtungen wirken sich negativ auf die Ernährungssicherheit, die Existenzsicherung und die Bildungschancen armer Familien auf der ganzen Welt aus. Die Dürre trifft einige der ärmsten Länder der Welt und verschlimmert den Hunger und die Unterernährung.

Bis zum Jahr 2050 wird wahrscheinlich jeder vierte Mensch in einem Land leben, das von chronischem oder wiederkehrendem Süßwassermangel betroffen ist.

Die Teilziele

Bis 2030 den allgemeinen und gerechten Zugang zu einwandfreiem und bezahlbarem Trinkwasser für alle erreichen.

Bis 2030 den Zugang zu einer angemessenen und gerechten Sanitärversorgung und Hygiene für alle erreichen und der Notdurftverrichtung im Freien ein Ende setzen, unter besonderer Beachtung der Bedürfnisse von Frauen und Mädchen und von Menschen in prekären Situationen.

Bis 2030 die Wasserqualität durch Verringerung der Verschmutzung, Beendigung des Einbringens und Minimierung der Freisetzung gefährlicher Chemikalien und Stoffe, Halbierung des Anteils unbehandelten Abwassers und eine beträchtliche Steigerung der Wiederaufbereitung und gefahrlosen Wiederverwendung weltweit verbessern.

Bis 2030 die Effizienz der Wassernutzung in allen Sektoren wesentlich steigern und eine nachhaltige Entnahme und Bereitstellung von Süßwasser gewährleisten, um der Wasserknappheit zu begegnen und die Zahl der unter Wasserknappheit leidenden Menschen erheblich zu verringern.

Bis 2030 auf allen Ebenen eine integrierte Bewirtschaftung der Wasserressourcen umsetzen, gegebenenfalls auch mittels grenzüberschreitender Zusammenarbeit.

Bis 2020 wasserverbundene Ökosysteme schützen und wiederherstellen, darunter Berge, Wälder, Feuchtgebiete, Flüsse, Grundwasserleiter und Seen.

Handlungsmöglichkeiten für Investoren

Nachhaltige Investmentthemen und deren Geschäftsfelder
Grüne Gebäude und Infrastruktur
  • Energieeffiziente Gebäude
  • Grüne Materialien und Gebäudetechnik