Leitlinien und Abstimmungen der letzten Jahre

Leitlinien

Verantwortliches Investieren ist von jeher der Kern des Geschäftsmodells der Union Investment Gruppe. Wir sind überzeugt, dass wir durch unsere Haltung zu sozialen und ökologischen sowie Corporate-Governance-Themen unsere Anleger stärker für übergeordnete gesellschaftliche Ziele sensibilisieren können.

Vor diesem Hintergrund befolgen wir bei unseren Aktivitäten eine Reihe von Richtlinien:

Principles for Responsible Investments

Principles for Responsible Investments

Im August 2010 haben wir die „Principles for Responsible Investment“ (PRI) unterzeichnet. Diese Prinzipien hat eine Gruppe internationaler institutioneller Investoren unter Federführung der UNEP Finance Initiative und des UN Global Compact erarbeitet.

 

 

  1. Wir werden ESG-Themen in die Analyse- und Entscheidungsprozesse im Investmentbereich einbeziehen.
  2. Wir werden ESG-Themen in unsere Aktionärspolitik und -praxis einbeziehen.
  3. Wir werden eine angemessene Offenlegung in Bezug auf ESG-Themen bei den Unternehmen und Körperschaften fordern, in die wir investieren.
  4. Wir werden die Akzeptanz und die Umsetzung dieser Grundsätze in der Investmentbranche vorantreiben.
  5. Wir werden zusammenarbeiten, um unsere Wirksamkeit bei der Umsetzung dieser Grundsätze zu steigern.
  6. Wir werden über unsere Aktivitäten und unsere Fortschritte bei der Anwendung der Grundsätze Bericht erstatten.

Proxy Voting Policy

Union Investment versteht sich als verantwortungsvoller aktiver Aktionär. Dabei steht das Anlegerinteresse stets im Mittelpunkt. Grundlage für unser Abstimmungsverhalten ist die aktuelle Proxy Voting Policy von Union Investment.

Abstimmungen der letzten Jahre

So haben wir in den vergangenen Jahren auf Hauptversammlungen abgestimmt: