Nachhaltige Investments –
Chancen nachhaltig nutzen

Zu einem guten und umfassenden Risikomanagement gehört es nach unserem Verständnis auch, Nachhaltigkeitskriterien bei der Anlageentscheidung zu berücksichtigen.

Aktuelles zum Thema Nachhaltigkeit

  • engage_2018_Titelbild_oText

    engage! 2018

    Die neue Ausgabe unseres Engagement-Magazins "engage!" gibt Ihnen einen Überblick über die Themen, mit denen wir uns als nachhaltigkeitsorientierter Asset Manager im vergangenen Jahr besonders beschäftigt haben wie zum Beispiel Wasserknappheit, Aquakultur, Umweltbelastungen in Indien und in China.

  • E_SDG_logo_with_UN_Emblem_square_RGB

    SDG-Booklet

    Die insgesamt 17 SDG decken Themen wie nachhaltiges Wachstum, nachhaltigen Konsum oder auch nachhaltiges Management natürlicher Ressourcen ab. Welche Entwicklungsziele sich konkret hinter den SDG verbergen und welche Handlungsmöglichkeiten sich daraus für institutionelle Anleger ergeben, haben wir in einem übersichtlichen Booklet für Sie zusammengestellt.

  • 170301_UnionInvestment_M18_4602_Orig_1200x675px_farbe

    Neuer Stiftungsfonds, der Nachhaltigkeitskriterien berücksichtigt

    Der steuerbefreite UniInstitutional Stiftungsfonds Nachhaltig berücksichtigt in besonderem Maße die Interessen steuerbegünstigter Anleger durch das Entfallen aufwendiger Steuererstattungsverfahren, breite Streuung über die Asset-Klassen und aktives Management nach Nachhaltigkeitskriterien.

  • Union Investment legt SDG-Fonds auf

    Neuer Aktienfonds, der konsequent SDG fördert

    Der UniInstitutional SDG Equities berücksichtigt die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen – die Sustainable Development Goals (SDG). Der Fonds investiert weltweit in Aktien von Unternehmen mit SDG-relevanten Geschäftsfeldern. Ein dreistufiger Researchprozess aus Nachhaltigkeitsanalyse, Fundamentalanalyse und Risikoadjustierung bestimmt dabei die Zusammensetzung des Portfolios.

  • engage! extra

    engage! extra

    Unsere Extra-Ausgabe unseres Engagement-Magazins "engage!" fasst die Strategien und Handlungsmöglichkeiten zusammen, mit denen institutionelle Anleger den neuen Herausforderungen zur Erfüllung der Weltklimaziele begegnen können.

  • Scope Award

    Scope: Das vierte Mal in Folge bester Asset Manager für nachhaltige Kapitalanlagen

    Bei den Scope Awards 2018 siegte Union Investment das vierte Mal in Folge in der länderübergreifenden Management-Kategorie „Socially Responsible Investing“. Laut Scope ist Union Investment damit der beste Vermögensverwalter im Bereich nachhaltiger Kapitalanlagen im deutschsprachigen Raum. Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung.

  • COP 23 Logo

    23. Weltklimakonferenz der Vereinten Nationen

    Zwei Jahre nach der Einigung über das Pariser Klimaabkommen ging am 18. November in Bonn die 23. Weltklimakonferenz der Vereinten Nationen, COP 23, zu Ende. Wir haben die für Investoren relevantesten Ergebnisse zusammengefasst.
     

  • Im Überblick: Nachhaltige Investments

    Im Überblick: Nachhaltige Investments

    Begriffe - Akteure - Prozesse - Regulierung:
    In Zusammenarbeit mit dem Forum Nachhaltige Geldanlagen e.V. und dem BNU, Beratung für Nachhaltige Unternehmensführung, haben wir auf einem Poster alles Wichtige zusammengestellt, was Sie zum Thema Nachhaltige Investments wissen sollten. Schreiben Sie uns eine E-Mail und wir senden Ihnen das Poster gern zu.

Unsere Auszeichnungen im Bereich Nachhaltigkeit

Scope Awards 2018

Scope Awards 2018

Bei den Scope Awards 2018 siegte Union Investment das vierte Mal in Folge in der länderübergreifenden Management-Kategorie „Socially Responsible Investing“. Laut Scope ist Union Investment damit der beste Vermögensverwalter im Bereich nachhaltiger Kapitalanlagen im deutschsprachigen Raum. Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung.

FNG-Siegel

UniInstitutional IMMUNO Nachhaltigkeit mit FNG-Siegel ausgezeichnet

Der UniInstitutional IMMUNO Nachhaltigkeit erhält zum dritten Mal in Folge zwei von drei Sternen für eine besonders anspruchsvolle und umfassende Nachhaltigkeitsstrategie. Er hat hierfür zusätzliche Punkte in den Bereichen institutionelle Glaubwürdigkeit, Produktstandards sowie Selektions- und Dialogstrategien erzielt.