Wir arbeiten für Ihr Investment

Die Kapitalmärkte

Wir beleuchten für Sie die aktuellen Entwicklungen an den Kapitalmärkten.
Finden Sie hier zudem thematische Kurzanalysen sowie strategische Themenpapiere.

Aktuelle Einschätzungen

  • Neues von den Märkten

    Neues von den Märkten: März 

    Konjunktur, Wachstum, Inflation und Geldpolitik – der Monatsbericht „Neues von den Märkten“ informiert Sie über aktuelle Entwicklungen und macht Sie mit unseren Einschätzungen vertraut. Erhalten Sie zudem einen umfangreichen Rück- und Ausblick auf relevante Asset-Klassen.
    (Stand: 26. Februar 2021)

  • RoRo-Meter bleibt auf 4

    Moderat-offensive Risikoausrichtung bestätigt

    Auf seinem regulären Treffen am 23. Februar hat das Union Investment Committee die moderat-offensive Risikoneigung (RoRo-Meter 4) bestätigt. In Anbetracht der zuletzt angezogenen Realrenditen hat das Gremium sein Aktienübergewicht aber etwas verringert. Dennoch: Die Aufwärtskräfte Konjunkturaussichten, Gewinne der Unternehmen und US-Fiskalimpuls bleiben prägend.

  • Kapitalmarktausblick 2021 mit Jens Wilhelm

    Kapitalmarktausblick 2021

    Die Kapitalmärkte sind optimistisch ins Jahr 2021 gestartet. Dafür gibt es trotz anhaltender Pandemie gute Gründe, findet Jens Wilhelm, im Vorstand von Union Investment zuständig für das Portfoliomanagement und Immobilien. Trotz der positiven Aussichten ist das Bild für 2021 nicht ganz ungetrübt.

  • Investieren im Spannungsfeld negativer Realzinsen

    Erträge ernten bei negativen Realzinsen?

    Dank der Impfstarts hat sich das Marktumfeld zuletzt aufgehellt – der Optimismus an den Börsen wächst. Doch selbst wenn sich die Konjunktur im Jahresverlauf erholt: Starke Zinsanstiege sind nicht in Sicht. Konservative Rentenpapiere verlieren im Umfeld negativer Realrenditen. Und wer gewinnt?

  • Rohstoffe

    Rohstoffe im Auftrieb

    Der Konjunkturoptimismus der Investoren hält an: Seit dem Beginn des neuen Jahres haben die meisten Rohstoffe deutliche Preissteigerungen verzeichnet. Teilweise wurde der Preisanstieg von Finanzinvestoren getrieben. Während der Branchenfavorit Öl zuletzt die stärksten Zuwächsen aufwies, hängt die Nachfrage nach Industriemetallen von der Entwicklung in China ab. Das Potenzial für Gold ist vorerst begrenzt.

  • Der Anleihemarkt wird bunt

    Der Anleihemarkt wird bunt

    Niedrige Renditen prägen auch 2021 das Bild. Doch: Der Anleihemarkt wird vielfältiger – grüner, blauer, langlaufender. Neue Anleiheformen und Titel mit äußerst langen Laufzeiten gewinnen an Prominenz. Zeit für eine Bestandsaufnahme, was sich hinter den „Exoten“ verbirgt und worauf Anleger achten sollten.

  • Modern Monetary Theory

    Modern Monetary Theory: Kontrovers diskutiert

    Die Modern Monetary Theory ist umstritten – sie postuliert, dass die steigende Verschuldung von Staaten grundsätzlich kein Problem ist. Einst eine Randmeinung, werden viele Elemente der MMT heute in Geld- und Fiskalpolitik mitdiskutiert. Aber: Viele Fragen bleiben offen – gerade für die Eurozone. Ein Überblick.

  • Biden-Regierung: Zwei Schüsse frei für den Wachstumsstimulus

    Biden-Sweep: Zwei Schüsse frei für Fiskalstimulus

    Die US-Regierung kann nach den Stichwahlen in Georgia auf eine Mehrheit im Kongress zählen. Damit sind höhere Fiskalstimuli möglich. Zugleich schränkt die knappe Mehrheit den Spielraum für Steuererhöhungen und regulatorische Verschärfungen ein. Für Risikoanlagen wie Aktien ist dies ein sehr gutes Umfeld.

  • Covid und Konjunktur: Robuster Industriesektor, angespannte Lage bei den Dienstleistern

    Covid und Konjunktur

    Nach wie vor ist die Corona-Infektionslage angespannt. Aus Sorge vor der sich rasch verbreitenden Mutation des Corona-Virus haben viele Länder ihre Lockdown-Maßnahmen ausgeweitet. Der ernsten Pandemieentwicklung zum Trotz entwickelt sich der globale Industriesektor weiter robust. Unser Konjunkturbild bleibt deshalb intakt: Auf einen harten Winter dürfte ein Katapultstart im zweiten Quartal folgen.

  • Was das Schuldenmonster bändigt

    Was das Schuldenmonster bändigt

    Insgesamt 314 Mrd. Euro Neuschulden plant die Bundesregierung in 2020 und 2021 wegen der Corona-Pandemie. Wird die Staatsverschuldung in Industrieländern immer weiter ansteigen, bis sie irgendwann nicht mehr tragfähig ist? Und drohen erneute Staatspleiten wie 2012 in Griechenland?

Kapitalmarktanalysen

AnGedacht

Thematische Kurzanalysen

Arme Deutsche, reiche Italiener?

Arme Deutsche, reiche Italiener?

Der Wiederaufbaufonds wirft alte Gerechtigkeitsfragen auf.

Teaser-Link
ESG-Investments in Schwellenländern

ESG-Investments in Schwellenländern

Erfahrung zahlt sich aus.

Teaser-Link
Luftfahrtbranche

Aktiv durch die Corona-Krise

Von Unterschieden, die den Unterschied machen können.

Teaser-Link

DurchGedacht

Strategische Themenpapiere

Durchgedacht: Inflation

Inflation: Steigt sie oder steigt sie nicht?

Jetzt lesen

Teaser-Link
Tradewar zum Techwar

Vom Tradewar zum Techwar

Der Handelskonflikt hat sich endgültig in den Technologiebereich verlagert. Wer hat aktuell die besseren Karten?

Teaser-Link
Systemschock für den Welthandel

Systemschock für den Welthandel

Die Covid-19-Pandemie ist ein Schock für das internationale Handelssystem. Verändert die Krise die Globalisierung nachhaltig?

Teaser-Link

Die regelmäßigen Einschätzungen unserer Kapitalmarktexperten zu volkswirtschaftlichen Entwicklungen und Aussichten für die Asset Klassen finden Sie hier:

Zur aktuellen Marktmeinung

Alle Research-Paper, die wir bisher veröffentlicht haben, finden Sie in hier:

Zum Research-Bereich