Flüssige Lösung: 100% Erfüllung der LCR

Ab dem 01.01.2018 müssen alle Institute ihre LCR-Quote zu 100% erfüllen. Diese Vorgabe soll sicher stellen, dass Banken in Stressphasen liquide bleiben und jederzeit in der Lage sind, ihren Geschäftsbetrieb weiterzuführen. Zufälligerweise fällt die 100% Erfüllung genau auf den zehnten Jahrestag der Lehman-Pleite. Aber genau dieser Finanz-Super-Gau war der Anlass, Banken an dieser Stelle widerstandsfähig zu machen.

Um den Instituten im Volks- und Raiffeisenbankenverbund ausreichend Möglichkeit zu geben, ihre LCR-Quote jederzeit erfüllen zu können, schaffen wir mit dem UniInstitutional European Bonds & Equities ab dem 15. Oktober 2018 eine weitere Möglichkeit, LCR-fähige Ware jederzeit aufbauen zu können. Zusammen mit den beiden anderen LCR-fähigen Publikumsfonds aus der UniInstitutional European Bonds Reihe von Union Investment, dem UniInstitutional European Bonds: Diversified und dem UniInstitutional European Bonds: Governments Peripherie reiht sich dieser Fonds nahtlos ein.

Das Anlageuniversum des UniInstitutional European Bonds & Equities setzt sich aus anrechnungsfähigen Aktiva der Stufe 1, 2A und 2B zusammen. Neben Anlagen in überwiegend europäische Emittenten (Staatsanleihen supranationale Emittenten Covered Bonds, Unternehmensanleihen) finden bis maximal 20 % Aktien Berücksichtigung. Peripherieanleihen sind bis maximal 25 % zulässig. Das Durchschnittsrating auf Fondsebene beträgt mindestens Investment-Grade (BBB-). Eine optimale Mischung aller zulässigen LCR-Papierklassen wird unter Beachtung einer durchschnittlichen LCR-Anrechnung von mind. 75% und einer möglichst hohen Rendite angestrebt.

Mit Erwerb des UniInstitutional European Bonds & Equities erhalten Sie ab 15. Oktober 2018 die Möglichkeit , an den Chancen der europäischen Kapitalmärkte unter Beachtung der LCR-Vorgaben zu partizipieren.