• Headerbild_NHK_1200x675px

Sustainable Development Goals in Politik, Unternehmertum und Investment

Im September 2015 haben sich die Länder der Vereinten Nationen auf die Agenda 2030 zur nachhaltigen Entwicklung verständigt. Die wichtigsten Bestandteile der Agenda sind die 17 Sustainable Development Goals (SDGs). Helfen diese Nachhaltigkeitsziele unsere Welt zukunftsfähig zu machen?

180314_UIN_Trailer_v10_de.mp4

Das Inkrafttreten der Agenda 2030 und der Nachhaltigkeitsziele (SDG) der UN gibt dem Megatrend Nachhaltigkeit neue wichtige Impulse. Die auf 15 Jahre angelegte Umsetzung der SDG markiert den Beginn einer Transformation vieler Lebens- und Wirtschaftsbereiche zu mehr Nachhaltigkeit. Industriestaaten, Schwellen- und Entwicklungsländer werden gleichermaßen in die Pflicht genommen. Dabei wird die Umsetzung als partnerschaftliche Gemeinschaftsaufgabe betrachtet, bei der Politik, Unternehmen und Investoren mitwirken.
Welche neuen Anforderungen an die Umwelt haben neue Generationen? Verschlafen die großen deutschen Automobilhersteller die Elektromobilität? Welchen Nutzen zieht das Unternehmertum in Deutschland und Europa aus den SDGs? Und welche Rolle spielt Nachhaltigkeit für ein zukunftsfähiges Deutschland? Diskutieren Sie mit Entscheidern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft über die Auswirkungen der Sustainable Development Goals in der Praxis.

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie ausführliche Informationen rund um das Programm der Konferenz, den hochkarätigen Referenten sowie unserer Philosophie einer „Nachhaltigen Veranstaltung“. Wir freuen uns, Sie am 6. Juni 2018 im Palmengarten begrüßen zu dürfen!

Vergangene Konferenzen